Alfons-Kern-Schule
Alfons-Kern-Schule, Gewerbliche Schule - 75175 Pforzheim - Theaterstraße 8 - Tel. 07231 392354

Quartiersfest 12.5.2019 - Brücken schlagen

Nach dem letztjährigen Quartiersfest „Alfons und Emma“ stand dieses Jahr die Frage im Raum: Wollen wir teilnehmen? Die Antwort lautete auch sehr schnell: Ja. Im Rahmen des Möglichen. Ein weiterer Motivationsgrund teilzunehmen war die Einweihung der neuen Sitzmöbel am Emma-Jäger-Turm, die in unseren Holzwerkstätten gefertigt wurden.

So trafen sich an einem kühlen Sonntag morgen die Schüler Salar (VABR1), Khalel und Kasar (VABR2) mit ihrem Lehrer Herrn Zoller, um die Schule von 11 Uhr bis 14 Uhr mit einem Infostand beim Quartiersfest zu vertreten.

Aufgebaut war alles sehr schnell. Der Infostand gab Einblicke in die Ausbildungsarbeit verschiedener Abteilungen, aber auch in Aktionen, die außerhalb der Schule stattfinden, wie beispielsweise unseren Schüleraustausch mit Irkutsk (Russland) oder der Restaurierung eines Klosters in Bentrup (Irland) durch die Bau- und Holzabteilung. Daneben wurden einige Arbeiten präsentiert, die von Auszubildenden im Rahmen ihrer Lehre angefertigt wurden. 

Und bereits dieses Angebot stieß auf großes Interesse der Besucher.

Als wahrer Höhepunkt erwies sich jedoch die Leonardo-Brücke, die nicht nur zur Veranschaulichung einer selbsttragenden Holzkonstruktion dabei war, sondern auch als XL-Puzzle fungierte. Jeder konnte sich, unter fachkundiger Anleitung unserer drei Schüler am Aufbau der Brücke versuchen. Dafür war die Begeisterung bei den Erwachsenen groß, solch eine Brücke im Original zu sehen. 

Es kamen gleich mehrere Anfragen von KiTa-Mitarbeiterinnen der lokalen Umgebung, die Brücke ausleihen zu dürfen. Denn vor allem die Kinder funktionierten sie schnell zum Klettergerüst um, sodass zeitweise bis zu fünf Kinder gleichzeitig darauf herum turnten und sichtlich Spaß hatten.

Das Fazit des Tages war durchweg positiv. Den beteiligten Standbetreuern hat es sehr viel Spaß gemacht. Etliche Besucher, darunter auch viele Nachbarn der AKS, informierten sich über unsere Schule und mit unserem doch recht improvisierten Stand passten wir hervorragend in das bunte Treiben rund um das alte Emma-Jäger Bad.

Im kommenden Jahr wollen wir wieder dabei sein.

 

 

Kulturagenten

Förderer