Alfons-Kern-Schule
Alfons-Kern-Schule, Gewerbliche Schule - 75175 Pforzheim - Theaterstraße 8 - Tel. 07231 392354

Duale Ausbildungsvorbereitung (AVdual)

Ausbildungsziel:

Mit der Dualen Ausbildungsvorbereitung (AVdual) als einjährigem Bildungsgang verfolgen wir die Absicht berufschulpflichtige Jugendliche so zu qualifizieren, dass sie

  • den Anforderungen des Ausbildungsmarktes gerecht werden können und
  • eine realistische berufliche Orientierung erhalten und
  • einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss erreichen können

Die Duale Ausbildungsvorbereitung (AVdual) ist eine Vollzeitschule mit Ganztagsbetreuung.

Hier werden berufliches Grundwissen und Fertigkeiten in verschiedenen Berufsfeldern, z.B. Metalltechnik, Holzverarbeitung, Farbe und Gestaltung, Körperpflege mit Schwerpunkt Friseur und Kosmetik vermittelt.

Das insgesamt sechswöchige Praktikum bereitet auf die Ausbildung vor und ist wichtiger Bestandteil dieser Schulart, wodurch die Jugendlichen einen Einblick in das Arbeitsleben erhalten und an die Ausbildung herangeführt werden sollen.

Wir machen Sie fit für Ihre Ausbildung und Arbeit!

Besonderheiten

  • Schullandheimaufenthalt zum Start
  • Individuelle Förderung durch Lernbegleiter
  • Stärken der individuell vorhandenen Stärken
  • Offene Lernzeiten (selbstorganisiertes Lernen)
  • Außerunterrichtliche Projekte (z.B. Umgang mit Gewalt, Selbstverteidigung, Suchtprävention u. v. m.)
  • Bereatung und Betreuung durch Jugend- und Sozialarbeiter
  • Bewerbungstraining
  • Unterstützung bei der Berufswahl

Aufnahme

Aufgenommen werden:

  • Jugendliche mit oder ohne Hauptschulabschluss
  • Jugendliche, welche die Pflicht zum Besuch der allgemeinbildenden Schulen erfüllt haben
  • Jugendliche, welche die Klasse 8 der Werkrealschule (Hauptschule) oder einer anderen allgemeinbildenden Schule besucht haben
  • Jugendliche mit dem Abschluss einer Förderschule

Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen, einem praxisbezogenen und einem mündlichen Teil.

In einer Zusatzprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und evt. Englisch kann nachgewiesen werden, dass die Jugendlichen die Kenntnis eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand besitzen.